13 Dezember 2008 | Allgemein

Update vom 10.1.2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Wir bemühen uns, für die Tagung vom 8. – 11. März 2021 ein attraktives Programm aufzustellen. Alle vorgegeben Sicherheitsmaßnahmen können von Seiten der Organisation und des Tourismusverbandes eingehalten werden. Die Hotellerie wird offen haben, wenn es behördlich möglich ist.
Die Schwierigkeit ist die Unberechenbarkeit des Virus und seiner Mutationen.
Am Ende des Lockdowns werden wir definitiv wissen, ob die Tagung stattfinden kann, jedoch mit beschränkter Teilnehmerzahl!
Wir rechnen mit einer Durchführung unserer Jahrestagung.

Bad Hofgastein ist ein idealer Tagungsort. Das Gasteinertal bietet schöne Wanderungen und alle Möglichkeiten eines modernen Wintersports. Die Kurangebote sind reichhaltig und die gastfreundlichen Hotels lassen den Aufenthalt in Bad Hofgastein für Sie und für Ihre Begleitpersonen zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.
Unseren Tagungsteilnehmern wünschen wir eine schöne Kongresswoche!

Mit kollegialen Grüßen

Univ. Prof. Dr. Wolfgang Eppel

67. Fortbildungstagung

der

Österreichischen wissenschaftlichen Gesellschaft für

prophylaktische Medizin und Sozialhygiene

(E. Musil – O. Voelkel Fortbildungstagung)

gemeinsam mit dem

Verein Heilanstalt Alland

KONGRESSPRÄSIDIUM

Univ.- Prof. Dr. Wolfgang EPPEL, Wien

Österreichische wissenschaftliche Gesellschaft für

prophylaktische Medizin und Sozialhygiene

OA Dr. Kunrad WOLF, Verein Heilanstalt Alland

L. San. Dir. a.D. Dr. Elisabeth KREMEIER, Wien

HR Dr. Ulrike SCHAUER, St. Pölten

Dr. Beatrix SCHMIDGRUBER, Wien

Diese Tagung ist mit 30 Diplom-Fortbildungspunkten für das Diplom-Fortbildungsprogramm der Österreichischen Ärztekammer für das Fach ‚Innere Medizin‘ eingereicht. Die Teilnahmebestätigung erfolgt am Tagungsort am Ende der Tagung